Noordbroek Dorpskerk

Die 24-stimmige Orgel wurde 1696 von Arp Schnitger gebaut und hatte zunächst zwei Manuale mit Pedal. 1768 ersetzte Albertus Hinsz die verkürzte Oktave durch eine volle Duroktave und erweiterte die Registerzahl. Heinrich Freijtag führte ab 1806 einen großen Umbau durch, bei dem das Aussehen der Orgel grundlegend verändert wurde. Er fügte Pedaltürme hinzu und gestaltete die Frontverrohrung neu. In dieser Zeit entstanden auch der Orgelbalkon und die Vorhänge an der Wand hinter der Orgel. 1855 führte Petrus van Oeckelen Arbeiten aus.

Er nahm Änderungen an den Registern vor und wendete ein Pedaldrehmoment an. Die letzte große Restaurierung wurde 2014 von den Orgelbauern von Mense Ruiter durchgeführt. Die Orgel hat 24 Register, aufgeteilt auf Hoofdwerk 10, Rugwerk 7 und Pedal 7 Register.

Diese Orgel kann mit allen unseren Cambiare-Orgeln über den Lieferanten Sonus Paradisi bestellt werden.

Broschüre anfordern

Die 24-stimmige Orgel wurde 1696 von Arp Schnitger gebaut und hatte zunächst zwei Manuale mit Pedal. 1768 ersetzte Albertus Hinsz die verkürzte Oktave durch eine volle Duroktave und erweiterte die Registerzahl. Heinrich Freijtag führte ab 1806 einen großen Umbau durch, bei dem das Aussehen der Orgel grundlegend verändert wurde. Er fügte Pedaltürme hinzu und gestaltete die Frontverrohrung neu. In dieser Zeit entstanden auch der Orgelbalkon und die Vorhänge an der Wand hinter der Orgel. 1855 führte Petrus van Oeckelen Arbeiten aus.

Er nahm Änderungen an den Registern vor und wendete ein Pedaldrehmoment an. Die letzte große Restaurierung wurde 2014 von den Orgelbauern von Mense Ruiter durchgeführt. Die Orgel hat 24 Register, aufgeteilt auf Hoofdwerk 10, Rugwerk 7 und Pedal 7 Register.

Diese Orgel kann mit allen unseren Cambiare-Orgeln über den Lieferanten Sonus Paradisi bestellt werden.

  • Schnitger, 1696
  • 2 Tastaturen
  • 24 Registers

Optionales Zubehör

Dispositon
Handleidingen

Zu hören

Broschüre anfordern

483
de